. .

So war's am 4. Juli - Der Bericht vom Gemeinde- und Kiezfest

4. Juli 2010 – unser Gemeinde- und Kiezfest war da. In einer kleinen vierköpfigen Gruppe (Markus Rheinfurth, Christina Lehmann, Heinz-Otto Seidenschnur, Bärbel Jenichen) hatten wir diesen Tag wochenlang vorbereitet. Und jetzt standen Markus und ich morgens um 5.00 Uhr in der Göhrener Straße und warteten auf den Abschleppdienst, damit die Bühne und die Stände aufgebaut werden konnten – trotz Verbotsschildern war alles vollgeparkt.

Aber alles klappte und um 11.00 Uhr erlebten wir einen wunderschönen Gottesdienst auf offener Bühne, unter freien Himmel (Foto). Wir lauschten der Kantorei, dem Kinderchorensemble, sahen ein Anspiel der Jungen Gemeinde – ein Dialog zwischen Gott und einem Engel über Elia. Überhaupt zog sich das Thema „Engel“ durch den Gottesdienst, unter anderem mit einem Spruch von Luciano de Crescenco „Wir sind Engel mit nur einem Flügel – um fliegen zu können müssen wir uns umarmen“ – das taten wir dann auch.

Nach dem Gottesdienst wurde das bunte Markttreiben eröffnet. Bratwurst und Suppe für das leibliche Wohl, Waffeln aus der Waffelbäckerei der Kita, Kaffee und sehr viel Kuchen, allen Kuchenspendern ein herzliches Dankeschön.

Für die Kinder gab es ein reichhaltiges Angebot an Straßenspielen, Kinderschminken, Gewinnspielen, Trampolinspringen. Ein Stand des Fördervereins der Singschule war vertreten, die Christenlehre-Kinder um Antje Erdmann hatten Kekse gebacken um damit Spenden für die Reparatur der Kirchturmuhr der Elias-Kirche zu sammeln. Die Junge Gemeinde hatte einen Stand mit leckeren Getränken aufgebaut, es gab einen Fotostand mit Figuren aus dem vorigen Jahrhundert, viele nutzten die Gelegenheit für ein Foto und die Drehorgel spielte Melodien aus dem alten Berlin.

Locker und lustig führten unsere beiden Moderatoren, Christoph Zschunke und Eberhard Keienburg, durch das Programm auf der Bühne, im Kuppelsaal und in der Kirche. Ein deutsch-spanischer Chor sang, Auftritt des Gospelchores „Joyful Singers“, Soulmusik von Angi Domdey, ein Theaterstück mit den „Fäustlingen“, der Kammerchor „enChore“ sang, Programm des Jugendchores der Gemeinde „Stimmt so“, ein Liedprogramm der Kinder der Singschule der Gemeinde.

"Alles in allem ein gelungener Tag", war die einhellige Meinung der Beteiligten. Seht euch die Fotos an, sie zeigen einen kleinen Ausschnitt des bunten Treibens. Zur Bildergalerie >>

Bärbel Jenichen
(Foto: Ali Zech)