. .

Kirchenmusiker/innen

Oliver Vogt - Leiter der Kirchenmusik

geboren in Bad Kreuznach.
Nach dem Abitur Querflötenstudium an der Robert-Schumann-Hochschule, Düsseldorf.
1990-1992 private Gesangsstudien bei Susan Kehm (Wiesbaden) und Alexandra Parris-Stone (Düsseldorf)
1994 Diplom der Künstlerischen Reifeprüfung im Hauptfach Querflöte,
Nebenfächer Klavier, Orgel und Musiktheorie.
1995-2001 Kirchenmusikstudium in Esslingen und Tübingen. Orgel: Profs. H. Trefz, H.-G. Bertram und G. Sorgel; Chor- und Orchesterleitung: Prof. J. Irmscher; Kinderchorleitung: Prof. I. Bredenbach; Klavier: Prof. Martin Smith; Gesang: B. Stein.
1990-1997 Leiter des Ensembles „Cantate Domino“, Bad Kreuznach.
1995-2003 Leiter der Kath. Kirchenmusik Blaubeuren und der Ev. Kirchenmusik Beimerstetten.
1996-1999 Assistenz am Münsterkantorat der Stadt Ulm.
2000-2003 Lehrer für Klavier, Orgel, Querflöte und Musiktheorie an der Musikschule der Stadt Ulm. Meisterkurse in Flöte, Orgel und (Kinder-)Chorleitung bei:  A. Adorjan (Köln), A. Gast (Leipzig), J. Essl (Lübeck), V. Hempfling (Köln), Prof. R. Schweizer (Pforzheim), H. Max (Bremen), F. Raml (München).
Von 2003-2012 Kantor der Evangelischen Jesuskirche in Berlin-Kaulsdorf.
Seit Februar 2012 Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord.

Als Hauptamtlicher Leiter der Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord leitet er die Gethsemane- kantorei sowie den Liturgischen Chor. In der Singschule leitet er zwei Gruppen, die Cantinis (Vorschulkinder) und die Cantores (1.+2. Klasse).
Neben der musikalischen Gestaltung vieler Gottesdienste an der Orgel ist er für die Organisation und Vernetzung der Kirchenmusik an allen vier Standorten verantwortlich.

„Kirchenmusik machen bedeutet für mich in der Begegnung mit anderen Menschen den Glauben, den Heiligen Geist und die Christliche Botschaft in verschiedensten musikalischen Formen erfahrbar und erlebbar zu machen.“


Christiane Rosiny – Leiterin der Singschule

Christiane Rosiny studierte an der Hochschule für Musik und Theater in München und an der Universität der Künste in Berlin Musik. Dirigierunterricht erhielt sie u.a. bei Prof. Christian Grube (Chorleitung) und Uri Rom (Orchesterleitung). Bereits während ihres Studiums sammelte sie Erfahrungen als Leiterin verschiedener Chöre und als Orchestermusikerin. Seit ihrem Staatsexamen im Dezember 2005 arbeitet sie als Dirigentin und Chorleiterin. Sie besuchte Dirigier-Meisterkurse von Wolfang Schäfer, Frieder Bernius, Volker Hempfling und Maria Guinand. Neben der Singschule leitet Christiane Rosiny den jungen Kammerchor enCHORe, der auch in unserer Gemeinde ansässig ist. Außerdem ist sie als Dozentin für Chorleitung beim Berliner Chorleiterseminar tätig.

In unserer Gemeinde leitet Christiane Rosiny die Singschule. Sie leitet vier Gruppen in wöchentlichen Proben. Außerdem liegt die gesamte Auftritts- und Konzertplanung sowie die Betreuung der Singschul-Mitarbeiter in ihrer Hand. In den Kinderchorgruppen der Singschule singen momentan um die 180 Kinder. Die Singschule gestaltet Gottesdienste in der Gemeinde und führt mehrmals im Jahr Konzerte oder Kindermusicals auf.

Neben ihrer Tätigkeit als Leiterin der Singschule gestaltet Christiane Rosiny auch hin und wieder Gottesdienste, vor allem Krabbel- und Familiengottesdienste in Paul-Gerhardt.

 


Detlef Lehmann

Detlef Lehmann wurde in Forst/Lausitz geboren und ist in Cottbus aufgewachsen. Nach der Grundausbildung in Geige, Bratsche und Klavier hatte er Orgelunterricht bei Kichenmusikdirektor Lothar Graap, bei dem er auch die C-Prüfung abgelegt hat. Seit 1985 leitet er den Gemeindechor (ehemals Chor der Elias-Kirche) und spielt hauptsächlich im Gemeindebereich Elias die Orgel. Seit vielen Jahren besucht er diverse Weiterbildungen in den Fächern Chor- und Orchesterleitung sowie Sologesang.

„Meine Intension für den Gottesdienst: Jeder hat Gaben, für das Singen sind viele begabt. Wer eine Gabe hat, hat damit auch eine Aufgabe. Meine Aufgabe ist es diese Gaben zusammenzufassen, nach Möglichkeit zu schulen und zu einem Chor zu formen – und dies mit einzubeziehen in das Lob Gottes im Gottesdienst.


Hanjo Krämer

Hanjo Krämer, geboren 1979, lässt sich nicht in eine Schublade stecken: Seit Jahren in der Eventbranche aktiv, ist er neben der Organisation von Veranstaltungen auch selber als Künstler tätig. Er musizierte in unterschiedlichsten Formationen und Projekten als Sänger, Pianist und Gitarrist. Hierbei ist sowohl sein breites Spektrum, sowohl stilistisch, d.h. von Klassik bis Popularmusik und unterschiedlichste Mitwirkung als Bandmusiker, Chorsänger, Solist oder als Leiter hervorzuheben.

Eine langjährige musikalische Zusammenarbeit mit Alexander Riede entstand durch Hanjos Mitwirkung im Modern Gospel Choir Berlin, wo er bereits innerhalb kürzester Zeit als Solist eingesetzt wurde. Was der sympathische Chorleiter anpackt, das verfolgt er mit Begeisterung und Enthusiasmus und schafft es so spielerisch, seinen Chor musikalisch anzustecken.

Stets an der Musik als gemeinsamem Ziel professionell und uneitel mitarbeitend, ist sich Hanjo Krämer darüber hinaus - vielleicht durch seinen sozialpädagogischen Studienbackground begründet - auch stets der Menschen, mit denen er musiziert, bewusst. Das Erreichen toller musikalischer Ergebnisse kann mit ihm durch seine Präsenz, Freude an der Gospelmusik und Spaß am gemeinsamen Singen hautnah erlebt werden.

Seit März 2014 ist Hanjo Krämer musikalischer Leiter unseres Jugend-Gospelchors "stimmt so" und gründete vor kurzem die Gospelband „The Goodspellas“.