. .

Neuigkeiten

"Gethsemane stützen!"

Die Gethsemanekirche in Berlin-Prenzlauer Berg ist vielen Menschen durch die Ereignisse von 1989 bekannt und zu einem Symbol der Freiheit und Gewaltlosigkeit geworden. Die Kirche, die vielen Menschen in der DDR zum Zufluchtsort wurde, braucht nun selbst Hilfe.

Im Laufe der Jahre und Jahrzehnte sind die Fugen zwischen den roten Ziegeln und Formsteinen (insbesondere im Traufbereich - Übergang zwischen dem Dach und den Wänden) herausgewaschen worden, Hitze und Kälte beschleunigten die Sache. In der Folge fielen einzelne Ziegel, teilweise auch größere, kunstvolle Formsteine herunter in den Kirchgarten.

Die seit 2015 laufenden Baumaßnahmen für den 1. Bauabschnitt im Bereich der Apsis und an der Südfassade konnten termingereicht und zu 100 % im Rahmen der kalkulierten Kosten von € 1.180.000,-- abgeschlossen werden.

Im ersten Bauabschnitt wurden ca. 175 verschiedene Formsteine gefertigt, insgesamt 16.000 Stück hergestellt und verbaut. Jeder einzelne Formsteintyp ist am Bau als Muster auszubauen, in der Ziegelei originalgetreu herzustellen und auf die Baustelle zu liefern. I.d.R. vergehen bei neuen Formsteinen 3-4 Monate von Bestellung bis Lieferung.

Zwischenzeitlich haben wir mit dem 2. Bauabschnitt begonnen. Auch diesmal haben wir "hinten" angefangen, an der Nordseite, von der Eingangstür gegenüber dem Gemeindehaus und arbeiten uns nach vorne bis zum Portal vor. Dieser Bauabschnitt, der € 1.160.000,-- kosten wird, muss bis zum 31.12.2018 abgeschlossen werden.

Die gesamte Baumaßnahme wird gefördert. Hauptmittelgeber ist der Senat von Berlin (Programm städtebaulicher Denkmalschutz). Außerdem haben wir bzw. werden wir erhalten Mittel vom Deutschen Bundestag, von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, der Landeskirche und dem Kirchenkreis Berlin Stadtmitte, wofür wir außerordentlich dankbar sind.

Trotz alledem sind wir auf Spenden dringend angewiesen.
€ 250.000,-- sind es, die wir brauchen. Wir haben bereits - dank vieler Spenderinnen und Spender ca. € 190.000,--.
Wir hoffen, dass wir bis zum Ende der Bauarbeiten die noch fehlenden € 60.000,-- zusammen bekommen.  Daher die Bitte: Spenden Sie und übernehmen Sie eine Steinpatenschaft!

Alle Spenderinnen und Spender werden auf der Spendentafel in der Gethsemanekirche namentlich benannt.

Weitere Infos zum <media 4206 _blank>Download >></media>

Auskünfte erhalten Sie gerne beim Geschäftsführer, Frank Esch

Tel. 030/ 4000 39 30
Mail: f.eschping@ekpnpong.de

Ev. Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord
Gethsemanestr. 9
10437 Berlin

Spendenkonto

Kontoinhaber: EKPN
IBAN: DE27 5206 0410 6303 9955 69
Evangelische Bank eG
BIC: GENODEF1EDG
Spendenzweck: Gethsemane stützen

Ab 50 Euro stellen wir automatisch Spendenbescheinigungen aus.
Bitte schreiben Sie Ihre Adresse mit in den Verwendungszweck

13.04.2017 FE


01.01.2014,