. .

Passionskonzerte 2018

Mit zwei besonderen Chorkonzerten wird die Kirchenmusik in der Evangelischen Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord die Passionszeit 2018 begehen.

Der Frauenkammerchor an der Gethsemanekirche lädt am Sonntag, dem 11. März, zu einem wunderschönen und etwas außergewöhnlichen Passionskonzert ein. Um 18 Uhr erklingt in der Gethsemanekirche ein bekanntes Werk in einer ungewöhnlichen Besetzung: Das Requiem von Gabriel Fauré in einer Fassung für Frauenchor, Orgel und Harfe. Ergänzt wird das Programm durch die zauberhafte Motette von Joseph Rheinberger "Wie lieblich sind Deine Wohnungen" und passende Orgelmusik. Der Frauenkammerchor an der Gethsemanekirche wird unterstützt von Susanne Ellen Kirchesch (Sopran), Anna Steinkogler (Harfe) und Oliver Vogt (Orgel). Die Leitung hat Christiane Rosiny.

Das diesjährige Konzert des European Bach Ensembles im Rahmen der Altarverhüllung findet am Sonntag, dem 25. März, um 15 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche statt. Es steht unter dem Motto „Paradisi gloria - Deines Himmels Seligkeit“. Im Rahmen des Konzerts erklingen Vertonungen des sogenannten "Stabat mater", eines mittelalterlichen Gedichtes, das die Mutter Jesu in ihrem Schmerz um den gekreuzigten Jesus als zentralen Inhalt hat, von Palestrina, Johann Sebastian Bach und Alessandro Scarlatti. Ergänzt wird das Programm mit Werken von Bach und Claudio Monteverdi. Es musizieren das European Bachensemble und das Berliner Barockorchester Ensemble Callinus, die Solisten sind Viola Blache (Sopran), Helene Erben (Alt) sowie Monique Kluge (Violine), die Leitung hat Kim Nguyen.

Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.
Um eine Kollekte wird gebeten.
Einlass: jeweils 45 Minuten vor Konzertbeginn.