. .

Aktuell: Film über die Berliner Tafel

Der rbb-Film "Reste für die Armen" über die Arbeit der Berliner Tafel wurde maßgeblich am Standort der Laib und Seele-Ausgabestelle unserer Gemeinde in Elias gedreht. So ist nicht nur das Gemeindehaus in der Göhrener Straße oft zu sehen, sondern vor allem einige unserer engagierten ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, die sich seit Jahren für dieses wichtige Angebot einsetzen. Die rbb-Doku begleitet Menschen, die jeden Euro zweimal umdrehen und die Helferinnen und Helfer der Berliner Tafel, allen voran Sabine Werth, die vor 25 Jahren die erste Tafel gründete und bis heute leitet. Bis zum 18. Februar 2019 ist der Film über die ARD-Mediathek abrufbar: Zum Film >>

Laib und Seele

Die Aktion Laib & Seele ist eine Aktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des rbb. Jeden Donnerstag ab 11.00 Uhr erfolgt im Gemeindehaus Elias, Göhrener Str. 11, 10437 Berlin, die Ausgabe von Lebensmitteln an einkommensschwache Menschen, d.h. Hartz IV-Empfänger, Rentner mit geringen Bezügen, Sozialhilfeempfänger, Arbeitssuchende mit geringem Arbeitslosengeld, Bafög. Für einen Euro pro Erwachsenen, Kinder sind frei, können sich unsere Besucher ihre Lebensmittel aussuchen.

Wir versorgen zur Zeit ca. 100 Haushalte, dahinter verbergen sich etwa 140 bedürftige Personen. Mit großem Engagement beteiligen sich ca. 20 ehrenamtliche Helfer an dieser Aktion, d.h. ab 6.30 Uhr beginnt das Einsammeln der Lebensmittel von unseren Spendern, das Sortieren und das Herrichten.
Von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr bieten wir für unsere Laib und Seele Teilnehmer eine Rechtsberatung durch Rechtsanwalt Matthias Brinkmann an.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Jenichen Tel. 44 582 69.