. .

Kirchenmusiker/innen

Oliver Vogt - Leiter der Kirchenmusik

geboren in Bad Kreuznach.
Nach dem Abitur Querflötenstudium an der Robert-Schumann-Hochschule, Düsseldorf.
1990-1992 private Gesangsstudien bei Susan Kehm (Wiesbaden) und Alexandra Parris-Stone (Düsseldorf)
1994 Diplom der Künstlerischen Reifeprüfung im Hauptfach Querflöte,
Nebenfächer Klavier, Orgel und Musiktheorie.
1995-2001 Kirchenmusikstudium in Esslingen und Tübingen. Orgel: Profs. H. Trefz, H.-G. Bertram und G. Sorgel; Chor- und Orchesterleitung: Prof. J. Irmscher; Kinderchorleitung: Prof. I. Bredenbach; Klavier: Prof. Martin Smith; Gesang: B. Stein.
1990-1997 Leiter des Ensembles „Cantate Domino“, Bad Kreuznach.
1995-2003 Leiter der Kath. Kirchenmusik Blaubeuren und der Ev. Kirchenmusik Beimerstetten.
1996-1999 Assistenz am Münsterkantorat der Stadt Ulm.
2000-2003 Lehrer für Klavier, Orgel, Querflöte und Musiktheorie an der Musikschule der Stadt Ulm. Meisterkurse in Flöte, Orgel und (Kinder-)Chorleitung bei:  A. Adorjan (Köln), A. Gast (Leipzig), J. Essl (Lübeck), V. Hempfling (Köln), Prof. R. Schweizer (Pforzheim), H. Max (Bremen), F. Raml (München).
Von 2003-2012 Kantor der Evangelischen Jesuskirche in Berlin-Kaulsdorf.
Seit Februar 2012 Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord.

Als Hauptamtlicher Leiter der Kirchenmusik der Evangelischen Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord leitet er die Gethsemane- kantorei sowie den Liturgischen Chor. In der Singschule leitet er zwei Gruppen, die Cantinis (Vorschulkinder) und die Cantores (1.+2. Klasse).
Neben der musikalischen Gestaltung vieler Gottesdienste an der Orgel ist er für die Organisation und Vernetzung der Kirchenmusik an allen vier Standorten verantwortlich.

„Kirchenmusik machen bedeutet für mich in der Begegnung mit anderen Menschen den Glauben, den Heiligen Geist und die Christliche Botschaft in verschiedensten musikalischen Formen erfahrbar und erlebbar zu machen.“


Christiane Rosiny – Leiterin der Singschule

Christiane Rosiny studierte an der Hochschule für Musik und Theater in München und an der Universität der Künste in Berlin Musik. Bereits während ihres Studiums sammelte sie Erfahrungen als Leiterin verschiedener Chöre und als Orchestermusikerin. Seit ihrem Staatsexamen arbeitet sie als Dirigentin und Chorleiterin. Außerdem ist sie als Dozentin für Chorleitung beim Berliner Chorleiterseminar tätig.  Sie besuchte Dirigier-Meisterkurse von Wolfang Schäfer, Frieder Bernius, Volker Hempfling und Maria Guinand.  Neben ihrer Tätigkeit als Singschulleiterin in unserer Gemeinde absolvierte Christiane Rosiny das kirchenmusikalische C-Seminar mit den Schwerpunktfächern Chorleitung und Kinderchorleitung.

In unserer Gemeinde leitet Christiane Rosiny die „Evangelische Singschule Prenzlauer Berg Nord“ mit derzeit 280 singenden Kindern und Jugendlichen, die in acht aufeinander aufbauenden Chorstufen wöchentlich proben. Die Chöre der Singschule gestalten eigene Konzerte, singen in Gottesdiensten in den verschiedenen Kirchen unserer Gemeinde und nehmen an großen Aufführungen der Gethsemanekantorei teil.

 

 

 


Detlef Lehmann

Detlef Lehmann wurde in Forst/Lausitz geboren und ist in Cottbus aufgewachsen. Nach der Grundausbildung in Geige, Bratsche und Klavier hatte er Orgelunterricht bei Kichenmusikdirektor Lothar Graap, bei dem er auch die C-Prüfung abgelegt hat. Seit 1985 leitet er den Gemeindechor (ehemals Chor der Elias-Kirche) und spielt hauptsächlich im Gemeindebereich Elias die Orgel. Seit vielen Jahren besucht er diverse Weiterbildungen in den Fächern Chor- und Orchesterleitung sowie Sologesang.

„Meine Intension für den Gottesdienst: Jeder hat Gaben, für das Singen sind viele begabt. Wer eine Gabe hat, hat damit auch eine Aufgabe. Meine Aufgabe ist es diese Gaben zusammenzufassen, nach Möglichkeit zu schulen und zu einem Chor zu formen – und dies mit einzubeziehen in das Lob Gottes im Gottesdienst.