. .

Veranstaltungen

MISERERE – Chormusik zur Passion

Sonntag, 24. März 2013 – 18.00 Uhr
Veranstalter: EKPN
Ort: Gethsemanekirche

MISERERE – Chormusik zur Passion
Werke von Allegri, Schütz, Lassus, Bruckner, Tavener u. a.

Vokalsolistenquartett Berlin
Sebastian Selke – Violoncello
Gethsemanekantorei
Leitung: Oliver Vogt

Tickets: 10 Euro, erm. 5 Euro
VVK im Zentralbüro Gethsemanestr. 9
(Mo 13 – 16 Uhr, Mi 14 – 19 Uhr, Do 9 – 12 Uhr & 13 – 16 Uhr)
bei Mitgliedern der Gethsemanekantorei
und an der Abendkasse ab 17.15 Uhr

E-Flyer zum Download >>


Zur Aufführung kommen unter anderem das berühmte Miserere des italienischen Komponisten Grogorio Allegri (1582 – 1652). Ein Werk das Jahrhunderte lang nur am Karfreitag in der Sixtinischen Kapelle in Rom musiziert worden ist und um das sich viele Gerüchte ranken. Letztendlich handelt es sich um ein Chorwerk von unglaublicher Tiefe und Schönheit.

Im Kontrast hierzu wird ein Werk des zeitgenössischen Komponisten John Tavener aufgeführt. Das Stück »Svyati« ist für 12-stimmigen Chor und Solo-Cello und hat seine Wurzeln in der russisch-orthodoxen Kirche und wurde 1995 komponiert.

Im weiteren Programm werden Motetten von Orlando di Lassus und Anton Bruckner zu hören sein, sowie Instrumentalmusik von Olivier Messiens (»Lobpreis auf die Ewigkeit«) und Improvisationen zu Passionschorälen.

Karten zu € 10,- (€ 5,- ermäßigt) können über die Kantoreimitglieder oder das Zentralbüro erworben werden. Die Abendkasse hat ab 17.15 Uhr geöffnet.